Der Bruder der Geisel sagt, das Video zeige, dass dringender Handlungsbedarf bestehe

Der Bruder der Geisel sagt, das Video zeige, dass dringender Handlungsbedarf bestehe
Der Bruder der Geisel sagt, das Video zeige, dass dringender Handlungsbedarf bestehe
-

Zum ersten Mal veröffentlichte die Hamas am Wochenende ein Video, das den aus North Carolina stammenden Keith Siegel lebend und sprechend zu zeigen schien.


Was du wissen musst

  • Die Hamas veröffentlichte ein Video, das Keith Siegel offenbar lebend und sprechend zeigt
  • Siegel wurde bei dem Angriff der Hamas am 7. Oktober in Israel entführt
  • Siegels 65. Geburtstag ist nächste Woche

Siegel wurde zusammen mit seiner Frau Aviva bei dem Angriff der Hamas am 7. Oktober in Israel entführt. Aviva Siegel, eine Kindergärtnerin, wurde im November freigelassen, Keith Siegel ist jedoch nach wie vor einer der 133 von der Hamas als Geiseln gehaltenen Personen.

Am Samstag veröffentlichte die Hamas ein Video des amerikanisch-israelischen Siegel und des Israelis Omri Miran.

„Er ist abgenutzt und hat abgenommen, er sieht gebrechlich aus. Aber das war Keith, der mit uns gesprochen hat“, sagte Siegels Bruder Lee.

In dem Video plädiert Siegel, der offenbar unter Druck spricht, dafür, dass der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit der Hamas einen Deal über die Freilassung von Geiseln aushandelt.

In einem Interview mit CBS Face the Nation am Wochenende sagte Siegels Nichte, sie sei besorgt, dass Netanjahu es möglicherweise nicht in seinem politischen Interesse sehe, eine Einigung zu erzielen, um die Geiseln nach Hause zu bringen. Sie befürchtet auch, dass ein umfassender Angriff auf die Hamas in der Stadt Rafah, den Netanyahu versprochen hat, das Leben ihres Onkels gefährden könnte.

Lee Siegel, der in Israel lebt, wollte nicht in die Politik einsteigen, sagte gegenüber Spectrum News jedoch, dass die israelische Regierung dringend handeln müsse.

„Ich bin mit dem Engagement der Vereinigten Staaten zufrieden … Ich glaube, dass unsere Regierung mehr Dringlichkeit hätte zeigen können, mehr Dringlichkeit zeigen und dieses Abkommen verwirklichen müssen“, sagte Lee Siegel. „Die Hamas steht dabei auf der Seite, deshalb können wir sie nicht außen vor lassen.“

Mitglieder der Familie Siegel sowie andere Familien amerikanisch-israelischer Zivilisten, die von der Hamas als Geiseln gehalten wurden, trafen sich am Dienstag in Israel mit US-Außenminister Antony Blinken. Die Familien sagten, das Treffen sei positiv verlaufen und Blinken habe vorsichtigen Optimismus hinsichtlich der bevorstehenden Vereinbarung zur Freilassung der Geiseln zum Ausdruck gebracht.

Für die Familie Siegel war Dringlichkeit bereits ein Hauptantriebsfaktor. Lee Siegel hofft, dass das Video einen Deal Wirklichkeit werden lässt.

Sein Bruder wird nächste Woche 65 Jahre alt.

„Zu viele Geiseln haben als Geiseln Geburtstage, die Geburt von Kindern und leider auch Todesfälle gefeiert. Keith muss zu seinem 65. Geburtstag zu Hause sein. Du weißt, das ist eine Woche. Das ist eine große Frage. Aber genau das fordern wir“, sagte Lee Siegel.

-

PREV Nadal bei Roland Garros?: „Die Entscheidung ist mir heute nicht klar“
NEXT Celtic bietet den Rangers und, vorbehaltlich eines Unfalls, einen neuen Meistertitel – Schottland – J36 – Celtic-Rangers (2-1)