Frau gibt zu, Baby im Müllcontainer zurückgelassen zu haben

Frau gibt zu, Baby im Müllcontainer zurückgelassen zu haben
Frau gibt zu, Baby im Müllcontainer zurückgelassen zu haben
-

Eine 29-jährige Frau wurde am Donnerstag wegen versuchten Mordes an einer Minderjährigen unter fünfzehn Jahren vor Gericht gestellt, nachdem sie gestanden hatte, ihr Neugeborenes ausgesetzt zu haben, das lebend in einem Müllcontainer in Beaumont-sur-Sarthe im Norden Frankreichs gefunden wurde. Westlich von Frankreich.

• Lesen Sie auch: Tod eines Babys in Beauport: Die Ehefrau des wegen Mordes angeklagten Babysitters bleibt inhaftiert

• Lesen Sie auch: Leihmütter: Quebecer können Frauen aus anderen kanadischen Provinzen einsetzen

• Lesen Sie auch: Krise an der Nordküste: Ein Neugeborenes wird ohne seine Mutter transferiert

„Am 23. Mai 2024 gelang es einem Bewohner von Beaumont-sur-Sarthe, aus einem Container in der Nähe seines Hauses eine Tasche zu holen, in der sich, wie er entdeckte, ein neugeborenes Kind befand und dessen Schreie ihn alarmiert hatten“, heißt es in einer Pressemitteilung von Delphine Dewailly. Staatsanwalt von Le Mans.

Der Säugling ist ein „jetzt gesundes“ kleines Mädchen [et] „Sie werden den Kinderfürsorgediensten anvertraut“, sagte sie.

Die Mutter des Kindes sei „am selben Tag“ im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens „wegen des Vorwurfs des versuchten Mordes an einem fünfzehnjährigen Minderjährigen“ festgenommen worden, so der Richter.

Am Ende des Polizeigewahrsams, das unterbrochen wurde, damit diese Frau „medizinische Versorgung“ erhielt und dann wieder aufgenommen wurde, habe die junge Frau „den Sachverhalt zugegeben“, fuhr M fortMich Dewailly.

Die Mutter sei der Staatsanwaltschaft „zur Anklageerhebung durch den Ermittlungsrichter übergeben und zur Fortsetzung der Ermittlungen beschlagnahmt“ worden, fügte sie hinzu und habe ihre vorläufige Inhaftierung beantragt.

„Die Strafe ist lebenslange Haft“, erinnert sie sich.

-

PREV Fabienne Fischer nutzte für ihren Wahlkampf öffentliche Mittel
NEXT 24 Stunden nach seiner Verurteilung | Donald Trump sammelt mehr als 50 Millionen Dollar