Nigeria: Rohölproduktion bis zu 1,27 mb/d (OPEC) | APAnews

Nigeria: Rohölproduktion bis zu 1,27 mb/d (OPEC) | APAnews
Nigeria: Rohölproduktion bis zu 1,27 mb/d (OPEC) | APAnews
-

Nach Angaben der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC), die durchschnittliche tägliche Rohölproduktion von Nigeria stieg auf 1,27 Millionen Barrel pro Tag (F/T) im Juni.

Laut dem am Mittwoch veröffentlichten monatlichen Ölmarktbericht der OPEC stieg die Ölproduktion Nigerias um 1,57 % gegenüber den 1,25 Millionen bpd im Mai.

Mit den Produktionszahlen sagte die OPEC, dass Nigeria seine Position als Afrikas größter Ölproduzent behielt und Angola überholte, das im Juni 906.000 Barrel pro Tag produzierte.

Mit 259.000 b/d im Juni belegte der Kongo laut derselben Quelle den dritten Platz unter den größten Ölproduzenten in Afrika, was darauf hindeutet, dass die Produktionsdaten auf direkter Kommunikation mit den nigerianischen Behörden basieren.

Tatsächlich erhält die OPEC Daten zur Rohölproduktion aus zwei Quellen: direkter Kommunikation, die von den Mitgliedsländern kommt, und sekundärer Kommunikation, wie etwa Energie-Intelligence-Plattformen.

« Sekundärquellen zufolge belief sich die gesamte Rohölproduktion der OPEC-12 im Juni 2024 auf durchschnittlich 26,57 tb/d, 80 tb/d weniger als im Vormonat “, heißt es in dem Bericht und stellt fest:” Die Rohölproduktion stieg vor allem in Libyen, Venezuela und im Iran, während die Produktion in Saudi-Arabien, im Irak und in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurückging ».

« Gleichzeitig betrug die gesamte Rohölproduktion außerhalb der OPEC-DoCs im Juni 2024 durchschnittlich 14,24 Mio. Barrel pro Tag, was einem Rückgang von 45 Mio. Barrel pro Tag gegenüber dem Vormonat entspricht. Die Rohölproduktion stieg vor allem in Kasachstan und Aserbaidschan, während die Produktion in Russland zurückging sagte die Zeitung Vanguard am Donnerstag unter Berufung auf den OPEC-Bericht.

Am 2. Juli erklärte der Group Managing Director der Nigerian National Petroleum Company Limited, NNPCL, Herr Mele Kyari, den Ausnahmezustand für die Rohölproduktion Nigerias.

« Wir haben beschlossen, die Debatte zu beenden. Wir haben den Herausforderungen, die unsere Rohölproduktion betreffen, den Kampf angesagt “, er sagte.

Herr Kyari sagte auch, dass eine detaillierte Vermögensanalyse gezeigt habe, dass Nigeria ohne den Einsatz neuer Plattformen problemlos 2 Millionen Barrel Rohöl pro Tag fördern könne, das Haupthindernis sei jedoch die Unfähigkeit der Rohölindustrie, schnell zu handeln.

GIK/fss/Sf/ac/APA

-

PREV USA: Beginn des zweiten Tages des Republikanischen Kongresses, Reden von Haley und Johnson werden erwartet
NEXT Unfall auf der Autobahn A61: Zwei Verletzte und Verkehrsbehinderung zwischen Toulouse und Narbonne