Breaking news

Eine acht Meter hohe Statue! Disney und Marvel denken (im wahrsten Sinne des Wortes) große Pläne für die Veröffentlichung des Deadpool- und Wolverine-Films

Eine acht Meter hohe Statue! Disney und Marvel denken (im wahrsten Sinne des Wortes) große Pläne für die Veröffentlichung des Deadpool- und Wolverine-Films
Eine acht Meter hohe Statue! Disney und Marvel denken (im wahrsten Sinne des Wortes) große Pläne für die Veröffentlichung des Deadpool- und Wolverine-Films
-

Nachrichtenkultur Eine acht Meter hohe Statue! Disney und Marvel denken (im wahrsten Sinne des Wortes) große Pläne für die Veröffentlichung des Deadpool- und Wolverine-Films

Veröffentlicht am 07.09.2024 um 06:20 Uhr

Aktie :

Die Pressetour zu „Deadpool und Wolverine“ hat vor Kurzem begonnen und Marvel scheut sich nicht davor, bei der Werbung für den kommenden Film zu weit zu gehen. In Hongkong ist eine 8-Meter-Statue aufgetaucht, und das soll den Fans nicht missfallen, die die Gelegenheit nutzen, unvergessliche Fotos zu machen.

Abonnieren Sie Disney+

Ein überlebensgroßer Deadpool

Während der Veröffentlichung von Deadpool und Wolverine schnell nähernd, die Marketingstrategie von Wunder entfaltet sich weiter und ist, wie der großmäulige Söldner, alles andere als diskret. Zusätzlich dazu, dass es auf dem Cover ist d’Entertainment Weekly, Hugh Jackman und Ryan Reynolds sind mitten auf einer Pressetour, mit einigen Stopps in Asien Anfang Juli. Nachdem ich das Lob gesungen habe Blackpink und Streunende Kinder In Südkorea sind die beiden Ministranten auf dem Weg dorthin Hongkongwo eine große Überraschung auf sie wartet…

Tatsächlich eine Statue von 8 Meter im Bild von Totes Schwimmbad sitzt jetzt drauf Terminaldeck des L’Ocean von Hafenstadt, wo sie einen atemberaubenden Blick auf die Victoria Bay genießen kann (oder zumindest könnte sie es, wenn sie den Kopf drehen könnte). Sie wird dort bleiben, bis 31. August 2024, und Besucher werden in seiner Begleitung zweifellos unvergessliche Fotos machen können. Doch überraschenderweise ist diese gigantische Statue nicht die einzige Attraktion dieser Art, die wir während dieser Pressetour sehen konnten…

Deadpool und Wolverine auf Pressetour

Vor ein paar Tagen, Hugh Jackman und Ryan Reynolds ging zu Schanghai In der Firma von Shawn Levyder Direktor von Deadpool und Wolverine. Zwischen einem Vorstellungsgespräch und einem Meet-and-Greet bei Shanghai Film Art Centredie drei Komplizen machten einen Ausflug zum Bund (oder Waitan), einem Boulevard mit europäisch inspirierter Architektur, wo eine kleine (große) Überraschung auf sie wartete: ein riesiger aufblasbarer Deadpoolmit einem kleinen Fagnon in der Hand, wo der Kopf ist Vielfraß ist gezeichnet und von kleinen Herzen umgeben.

Ryan Reynolds: Dies ist das erste Mal, dass Hughs Manager ihn rauslassen. Er war noch nie in der Sonne und hat noch nie etwas Elektronisches berührt.
Hugh Jackman: Was? Was hast du gesagt ?
Ryan Reynolds: Nichts, ich habe nur gesagt, dass du sehr groß und sehr gutaussehend bist …
Shawn Levy: Coupé!

Die Schauspieler nutzten die Gelegenheit, um ein paar Fotos mit diesem großen rot-schwarzen Ballon zu machen. und ihr üblicher Streit wurde gefilmt, wie Sie im Video oben sehen können. Offensichtlich ist die Werbetour von Deadpool und Wolverine läuft gut und die Schauspieler scheinen wahnsinnig viel Spaß zu haben. Wir können nur hoffen, dass diese kleine Rivalität die gewünschte Wirkung zeigt, wenn der Film am 24. Juli in die Kinos kommt!

Diese Seite enthält Affiliate-Links zu bestimmten Produkten, die JV für Sie ausgewählt hat. Jeder Einkauf, den Sie durch Klicken auf einen dieser Links tätigen, kostet Sie nicht mehr, aber der E-Händler zahlt uns eine Provision. Bei den im Artikel angegebenen Preisen handelt es sich um die von den Händlerseiten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels angebotenen Preise. Diese Preise können nach alleinigem Ermessen der Händlerseite variieren, ohne dass JV darüber informiert wird.
Erfahren Sie mehr.

-

PREV LOL 2: Der Film, der 2009 ein Hit war, sollte eine Fortsetzung haben!
NEXT Tence: Ein Dokumentarfilm über Graffiti, der am Freitag in der Mediathek zu sehen ist