Politik: Die Gründung der neuen Gemeinden Grolley-Ponthaux und Ursy wird genehmigt

Politik: Die Gründung der neuen Gemeinden Grolley-Ponthaux und Ursy wird genehmigt
Politik: Die Gründung der neuen Gemeinden Grolley-Ponthaux und Ursy wird genehmigt
-

Der Staatsrat wird die beiden neuen Gemeinden finanziell unterstützen. © Charly Rappo – Vorwand

Der Staatsrat wird die beiden neuen Gemeinden finanziell unterstützen. © Charly Rappo – Vorwand

Die Gemeinden Grolley, Ponthaux und Montet (Glâne) gehören bald der Vergangenheit an. Nach der Zustimmung des Volkes ratifizierte der Freiburger Staatsrat ihre Fusionen per Dekret und vollzog sie wie geplant am 1. Januar 2025. Die neuen Gemeinden heißen daher Grolley-Ponthaux und Ursy, der politische Name von Montet verschwindet.

Beliebte Fusionen in Glâne und Sarine

Zur Unterstützung der beiden Fusionen zahlt der Staat Freiburg ab dem 1. Januar 2026 527.400 Franken an Grolley-Ponthaux und 77.000 Franken an Ursy. Er wird in Kürze die Wahltermine bekannt geben.

-

PREV Beschränkungen für Wiederkäuer für Eid-el-Kébir
NEXT Wofür ist Europa da? Hier sind einige Beispiele europäischer Errungenschaften in Puy-de-Dôme