Nach Erhalt von Schüssen steht ein Verteidiger vor einem überraschenden Abgang?

Nach Erhalt von Schüssen steht ein Verteidiger vor einem überraschenden Abgang?
Nach Erhalt von Schüssen steht ein Verteidiger vor einem überraschenden Abgang?
-

Zappen Sie unser Mondial AUSGESCHLOSSEN: Randal Kolo Muanis „Little Brother“-Interview!

Wird der berühmte Marseille-Kontext Pablo Longoria und Mehdi Benatia einen schlechten Streich spielen? Ende Mai erschütterte eine schreckliche Szene Olympique de Marseille. Nach einem Ausflug zum Spielfeld von Le Havre wurden drei Spieler, die in der Nacht nach Hause zurückkehrten, von bewaffneten Männern angegriffen, die nicht zögerten, das Feuer auf die Fahrzeuge der Phokäer zu eröffnen. Glücklicherweise wurden die angegriffenen Faris Moumbagna, Jean Onana und Bamo Meïte nicht verletzt.

Meïté zögert über seine Zukunft

Dies könnte jedoch schnell neue Auswirkungen auf das Transferfenster von Marseille haben. Wie heute Morgen in der Tageszeitung enthüllt ProvenceBerichten zufolge macht sich Bamo Meïté aufgrund dieses gewalttätigen Angriffs Gedanken über seine Zukunft in Südfrankreich. Das Duo Pablo Longoria – Mehdi Benatia setzt jedoch in der neuen Saison stark auf ihn. Der 22-jährige ivorische Nationalspieler, der letzten Sommer vom FC Lorient kam, hat in dieser Saison großes Potenzial gezeigt und angesichts der möglichen Abgänge von Samuel Gigot und Chancel Mbemba würde er sich mehr denn je um einen Stammplatz in der Liga bewerben.

Um zusammenzufassen

Der jüngste mehrtägige bewaffnete Angriff bei Olympique de Marseille könnte Auswirkungen auf das Transferfenster von Marseille haben. Tatsächlich macht sich der junge Bamo Meïté, der ins Visier genommen wurde, Gedanken über seine Zukunft.

-

PREV TDF. Tour de France – Das Groupama-FDJ-Team hat seinen ersten Fahrer verloren
NEXT ES5-Rangliste Rallye Lettland 2024