Erster Träger, Studentenmobilisierung, Emotionen, erleben Sie den ersten Staffellauf in Haute-Garonne noch einmal

Erster Träger, Studentenmobilisierung, Emotionen, erleben Sie den ersten Staffellauf in Haute-Garonne noch einmal
Erster Träger, Studentenmobilisierung, Emotionen, erleben Sie den ersten Staffellauf in Haute-Garonne noch einmal
-

Am 17. Mai 2024 findet die olympische Flamme in der Haute-Garonne zur neunten Etappe ihres Staffellaufs nach Paris statt. Sie verließ Revel und wird ihr Rennen am Ende des Tages in Toulouse beenden. Der Kessel wird von Antoine Dupont im Ernest-Wallon-Stadion angezündet.

Das olympische Feuer traf am 17. Mai in der Haute-Garonne ein. In Revel begann die Staffel vor dem Gymnasium für Möbelhandwerk und endet in Toulouse im Ernest-Wallon-Stadion, wo Antoine Dupont den Kessel entzünden wird. Unter den Trägern in der Pink City sind Big Flo und Oli, Guillaume Restes, Torhüter des TFC und der französischen Olympiamannschaft. Wenn Sie sich dem Stadion nähern, können Sie Rugby-Stars treffen: Maxime Médard, David Berry, Vincent Clerc, Emile und Romain Ntamack.

Der erste Fackelträger, der zur neunten Etappe aufbrach, war Jérôme Bernard, ein dreifach Amputierter. “Es ist eine Ehre, ausgewählt worden zu sein, die olympische Flamme zu tragen und der erste Träger zu sein. Es zeigt, dass wir trotz Handicap und ein paar weniger Gliedmaßen Spaß haben, Sport treiben, galoppieren können? Ich möchte allen zeigen, dass alles machbar ist“, erklärt er. Die Emotion ist sehr groß für Jérôme, dem im Alter von neun Jahren nach einem Unfall drei Gliedmaßen amputiert wurden. Nachdem er seine Taschenlampe angezündet hatte, begann Jérôme sein Rennen unter den bewundernden Blicken der Fans.

>>

Jérôme Bernard, erster Träger der olympischen Flamme in Revel, in der Haute-Garonne, am 17. Mai 2024.

© Paris 2024 / Maxime Le Pihif / SIPA PRESS

Im Publikum Revelois. “Ich bin 75 Jahre alt, werde ihn nie wieder sehen und wohne 100 Meter entfernt, also bin ich gekommen. Ich kam um sieben Uhr an, um ganz vorne zu sein und es nicht zu verpassen„War die Emotion bei den Läufern groß, so war sie beim Publikum genauso groß.“„Es ist das erste Mal, dass ich es sehe, und in meinem Alter werde ich es vielleicht nie wieder sehen, deshalb ist es wunderbar, die Flamme in Revel zu haben“, sagt ein Anwohner mit zugeschnürter Kehle. Ich bin sehr glücklichfährt er bewegt fort und lässt der Emotion freien Lauf.

>
>

Übergabe des olympischen Feuers in Revel in der Haute-Garonne am 17. Mai 2024.

© Paris 2024 / Maxime Le Pihif / SIPA PRESS

Jeder nutzt die Staffelmomente, um Selfies zu machen und besondere Momente mit den Trägern zu teilen.

Sowohl die Mittelschule als auch die Oberschule beteiligten sich am Weitergehen der Flamme. “Heute hatten 1000 Schüler Spaß und ich hoffe, dass sie gute Erinnerungen haben werden.“, erklärt Cyril Larousse, Lehrer am Vincent Auriol College. Gemeinsam, gekleidet in den Farben der Olympischen Spiele, reproduzierten sie die Ringe. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Werte der Olympischen Spiele zu schärfen.

>
>

Mittel- und Oberstufenschüler aus Revel trugen zum Überreichen der Flamme die Farben der Olympischen Spiele.

© FTV

Die Flamme beendete ihre Reise unter der Markthalle.

>
>

Die olympische Flamme beendete ihre Reise unter der Revel-Markthalle.

© Paris 2024 / Maxime Le Pihif / SIPA PRESS

Nach Revel durchquert die Flamme Villemur-sur-Tarn, Muret, Rieux-Volvestre. Sie wird ab 17 Uhr in Toulouse sein.

-

PREV Matija Sarkic, montenegrinischer Torhüter, stirbt im Alter von 26 Jahren
NEXT Brice und Marine, eine einzigartige brüderliche Geschichte, übernehmen die Fabrik am Ufer des Jacques-Coeur-Beckens in Montpellier