Frouzins. Der ultrasportliche Tag für Studenten

Frouzins. Der ultrasportliche Tag für Studenten
Frouzins. Der ultrasportliche Tag für Studenten
-

Am Mittwoch, dem 22. Mai, war es ein Tag außergewöhnlicher sportlicher Intensität, den rund sechzig Schüler aus vier Mittelschulen des Bezirks in Bordeneuve erlebten: Pablo Picasso in Frouzins, Cantelauze in Fonsorbes, Léo Ferré in Saint-Lys und Nelson Mandela bis Noah.

Tatsächlich nahmen diese jungen Sportler von etwa 9:30 bis 16:00 Uhr an einer Gruppe von Outdoor-Aktivitäten teil, die von ihren Sportlehrern (Physical Education and Sports, PES) beaufsichtigt wurden, und zu ihrer größten Freude wurde nichts verschont.

Auf insgesamt rund fünfzehn Kilometern dauerte das Rennen den ganzen Tag über, in 4er-Teams, vom 6. bis zum 3. Platz und allen Leistungsstufen zusammen.

Diese Razzia, die im Rahmen der National Union of School Sports (UNNSS) durchgeführt wurde, begann mit einem 2,7 km langen Trail, gefolgt von 4 km Laufen und Radfahren (Laufen und Mountainbiken); Biathlon mit 680-Meter-Lauf + Laserpistolenschießen; 1,5 km Kajak; Orientierungslauf (ca. 1,5 km); noch einmal Laufen und Radfahren über 3,5 km und schließlich „Aqua’relais“ (Hindernisparcours, um Wasser in einem Eimer mit Löchern zu holen und den Behälter so schnell wie möglich zu füllen).

Wahnsinnig lustig, aber anstrengend.

Bei jeder Veranstaltung gab es drastische Anweisungen bei der Zeitmessung.

Die Beweggründe waren bei jedem relativ unterschiedlich: Lust auf Wettkämpfe, Freude an der Ausübung mehrerer komplementärer Sportarten, die Vorteile körperlicher Aktivität, aber immer mit einem gemeinsamen Leitmotiv: Solidarität und Teamgeist.

Ein Tag voller Lektionen von allen Seiten.

-

PREV Kniescheibe im Abseits – Lukaku ist der große Pechvogel dieser EM
NEXT Den Preis dieser Bluetooth-Kopfhörer von Bose werden Sie nie erraten