Welchen Preis gibt es für die Versionen mit langer Akkulaufzeit?

Welchen Preis gibt es für die Versionen mit langer Akkulaufzeit?
Welchen Preis gibt es für die Versionen mit langer Akkulaufzeit?
-

Volkswagen hat gerade Bestellungen für den ID.7 und den ID.7 Tourer in der Pro S-Version aufgegeben, die mit einer einzigen Ladung 700 km weit kommen können. Auch die sportliche GTX-Version ist erhältlich. Hier erfahren Sie, was Sie über die Preise wissen müssen.

Das Angebot der rein elektrischen Limousine ID.7 von Volkswagen ist nun komplett. Der deutsche Hersteller hat gerade Bestellungen für die Pro S-Versionen aufgegeben, die 700 km Reichweite versprechen, und GTX, die sportlichste Version. Ihre Preise sind bekannt. Wir erzählen Ihnen mehr.

ID.7 Pro S: eine größere Batterie, um 700 km zu erreichen

Seit mehreren Monaten ist die Volkswagen ID.7 ist auf dem französischen Markt angekommen. Bisher wurde nur die 100 % elektrische deutsche Limousine angebotenin der Pro-Version. Mit seiner Batterie von 77 kWh nützlich (82 Brutto-kWh), seine Autonomie kann 615 km erreichen nach dem WLTP-Mischzyklus.
Ab sofort werden neue Versionen in den Katalog aufgenommen und können bestellt werden. Es ist zunächst einmal das Pro S. Ausgestattet mit einem größeren Akku, 86 kWh Nutzwert (91 Brutto-kWh) kann es leisten bis zu 702 km in einer einzigen Ladung. In seiner Variation brechenangerufen Tourerdas Pro S verspricht bis zu 683 km. Beide akzeptieren a 200 kW Ladeleistung im Gleichstrom, im Vergleich zu 170 kW bei der Pro-Variante.
Der ID.7 Pro S und der ID.7 Tourer Pro S, die entwickeln 286 PS und 545 Nm Drehmoment sind ausschließlich in der Ausführung Life Max erhältlich. In dieser sehr gut ausgestatteten Version ist der Limousine wird ab 61.690 angezeigt Euro und die brechen aus 62.390 Euro. Genug, um sich gegenüber der Konkurrenz recht gut zu positionieren.

Mehr als 75.000 Euro für den Volkswagen ID.7 GTX

Volkswagen vergisst nicht die sportliche Version des ID.7, den GTX. Es ist jetzt auch offen für Befehl. Es wird verfügbar sein nur im Kombi für den französischen Markt. Es ist ebenfalls mit einer Batterie mit 86 kWh netto ausgestattet, verliert jedoch im Vergleich zu den Versionen Pro und Pro S an Autonomie, insbesondere aufgrund seiner Leistung auf 340 PS erhöht. So kann sie stöbern bis zu 574 km in einer einzigen Ladung nach dem WLTP-Zyklus. Von der Leistung her geht es von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden.
Bei den Preisen muss man berücksichtigen mindestens 75.000 Euro Gönnen Sie sich etwas davon in der Life-Max-Ausführung. Aber es rüstet sich auch mit Serie, aus dem Design Plus Pack. Dazu gehört die großes Panorama-Glasdach mit elektrischer Verdunkelung, die kontrollierte Suspensionen vorne und hinten. Oder die Progressivlenkung und die dynamische Fahrwerksregelung „DCC“.
Auch sein äußerer Stil ist exklusiv. Somit erhält der ID.7 GTX spezifische vordere und hintere Schilde und 20-Zoll-Leichtmetallräder im „Skagen“-Design. Ohne zu vergessen a einzigartige Lichtsignature.

Im Wettbewerb steht dieser GTX vor allem dem ebenfalls 340 PS starken BMW i5 Touring eDrive40 gegenüber. Die Reichweite variiert zwischen 489 und 560 km und der Preis beginnt bei 77.700 Euro.

-

PREV Trump kommt, stellt Orbán in Brüssel vor und lobt seine neue ukrainische Strategie für die EU
NEXT Echo Pop: Amazon nutzt den Prime Day, um den Preis für eines seiner am besten vernetzten Zubehörteile zu senken