Eurovision: Mustii an der Spitze des Publikums in Belgien

Eurovision: Mustii an der Spitze des Publikums in Belgien
Eurovision: Mustii an der Spitze des Publikums in Belgien
-

LDas zweite Halbfinale des Eurovision Song Contest brachte an diesem Donnerstag 343.069 Zuschauer auf der Titelseite zusammen, um den Auftritt des belgischen Kandidaten Mustii zu verfolgen, was nach Angaben des Informationszentrums für Medien einem Marktanteil von 37 % entspricht. Eine sehr gute Einschaltquote also für die Übertragung des Wettbewerbs live aus Malmö. Noch beeindruckender ist die Zuschauerzahl im Norden des Landes mit 973.860 Zuschauern.

Lesen Sie auch
Eurovision: Erleben Sie Mustiis Auftritt noch einmal (Video)

Auf der Titelseite/RTBF erzielen Mustii und Eurovision eine bessere Punktzahl als 2023 (252.115 Zuschauer hinter Gustaph) und als 2022 für Jérémie Makiese (277.896). Auf VRT lockte Gustaph letztes Jahr 1.044.366 Zuschauer an.

Lesen Sie auch
Mustii scheitert im Eurovision-Halbfinale

Der Übertragung des European Song Contest ging ein Porträt von Mustii voraus, der am Donnerstag mit 253.916 Zuschauern fünftbester Zuschauer des Abends war. Zumindest im Fernsehen war Eurovision die beste Wahl (gegen). Ducobu-Präsident auf RTL-TVI, 139.580 Zuschauer).

-

PREV Mit einem Drucker-Gehalt und einem Vermögen von mehreren Millionen führt Cyril Hanouna einen luxuriösen Lebensstil
NEXT 2,3 Milliarden angeschaute Minuten in 7 Tagen: Warum ist die dritte Staffel von „Bridgerton“ bereits ein Erfolg? – Nachrichtenserie