Diese Anti-Aging-Creme, die die Produktion von Hyaluronsäure um 200 % steigert, sollte ab dem 50. Lebensjahr angewendet werden

Diese Anti-Aging-Creme, die die Produktion von Hyaluronsäure um 200 % steigert, sollte ab dem 50. Lebensjahr angewendet werden
Diese Anti-Aging-Creme, die die Produktion von Hyaluronsäure um 200 % steigert, sollte ab dem 50. Lebensjahr angewendet werden
-

Eine Hautpflegeroutine muss sich an die Bedürfnisse der Haut anpassen können. Diese hängen von mehreren Faktoren ab, darunter Hormone, Alter und sogar die Funktion des Körpers. Tatsächlich erfährt die Haut im Laufe der Zeit zahlreiche Veränderungen, wie z. B. einen Festigkeitsverlust sowie das Auftreten feiner Linien und Fältchen. Diese Veränderungen in der Epidermis sind teilweise auf einen erheblichen Rückgang der Hyaluronsäure zurückzuführen, der ab dem 50. Lebensjahr auftritt. Die gute Nachricht: Es ist möglich, diesen Prozess zu verlangsamen, indem man sich auf eine gute Hautpflege konzentriert. Hier ist die Anti-Aging-Creme, mit der Sie die Produktion von Hyaluronsäure anregen und der Hautalterung entgegenwirken können.

Welche Rolle spielt Hyaluronsäure in der Haut?

Ebenso wie Kollagen und Elastin trägt Hyaluronsäure dazu bei, der Haut Spannkraft, Elastizität und Festigkeit zu verleihen. Wir wissen jedoch, dass die Produktion der ersten beiden Proteine ​​ab dem 25. Lebensjahr abnimmt, während sich die Produktion von Hyaluronsäure ab dem 50. Lebensjahr halbiert. Tatsächlich gehört Hyaluronsäure nicht zur Proteingruppe, sondern ist tatsächlich ein Molekül, das zur Kohlenhydratfamilie gehört. Dieses Molekül kommt natürlicherweise im Hautgewebe vor und macht dort je nach Tiefe der Hautschichten einen Anteil von 50 bis 70 % aus.

Seine Aufgabe besteht darin, die Feuchtigkeit im Herzen der Epidermis aufrechtzuerhalten (der kleine Film, der die Hautoberfläche), die Dermis und die Unterhaut schützt, um eine Austrocknung der Haut zu verhindern. So trocknet die Haut nicht aus, sie behält ihre Elastizität, sie ist geschmeidig, prall und voluminös. Als Bonus bietet dieses Molekül einen natürlichen Schutz vor äußeren Einflüssen wie Umweltverschmutzung und Stress. Wenn Sie Ihre Haut länger jünger und schöner halten möchten, ist es daher wichtig, den Rückgang zu stoppen.

Eucerin Hyaluron-Filler: die Anti-Aging-Creme, die die Produktion von Hyaluronsäure anregt

Der Hyaluron-Filler von Eucerin bekämpft die Zeichen der Hautalterung, indem er die durch tiefe Falten entstandenen Vertiefungen auffüllt. Zu diesem Zweck besteht die Creme aus drei Hauptwirkstoffen, die zusammenwirken.

Zunächst wirkt hochmolekulare Hyaluronsäure, indem sie die Feuchtigkeitszufuhr steigert und die oberen Hautschichten glättet. Anschließend wird diese feuchtigkeitsspendende Wirkung durch eine niedermolekulare Hyaluronsäure ergänzt, die tief in die unteren Hautschichten eindringt. Diese Wirkstoffe wirken synergetisch mit Glycinsaponin, einem Antioxidans, das die natürliche Produktion von Hyaluronsäure stimuliert und gleichzeitig die Haut vor freien Radikalen schützt. Schließlich trägt Exolone dazu bei, den Abbau von Hyaluronsäure zu verhindern und zu reduzieren. In einer Reihe von Tests konnte nachgewiesen werden, dass bei zwei- bis vierwöchiger Anwendung dieser Creme über einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen die Produktion von Hyaluronsäure in der Haut um 200 % anstieg.

Lesen Sie auch:

Hier erfahren Sie, was ein Topmodel über 50 jeden Morgen trinkt, um in Form zu bleiben

Dieses zugängliche, wohltuende Lebensmittel muss unbedingt von allen Frauen über 50 in ihre Mahlzeiten aufgenommen werden

Laut einem Dermatologen sind dies die 5 Nahrungsergänzungsmittel, die man ab 50 einnehmen sollte, um eine jünger aussehende Haut zu haben

-

PREV Acinetobacter baumannii: Vorbote der Antibiotikaresistenz
NEXT 5 Dinge, die Sie bei Fieberbläschen auf keinen Fall tun sollten