Dallas fliegt ins Finale der Western Conference

Dallas fliegt ins Finale der Western Conference
Dallas fliegt ins Finale der Western Conference
-

Dallas gewann am Sonntag zu Hause gegen Minnesota (116-107) und führt nun mit 3:0 im Finale der NBA Western Conference. Den Mavs fehlt nun nur noch ein Sieg, um ins Finale einzuziehen.

Angetrieben von ihrem Star-Duo Luka Doncic und Kyrie Irving errangen die Mavericks am Sonntag in Dallas einen dritten Sieg gegen Minnesota (116-107) und führen im Finale der NBA Western Conference mit 3:0. Doncic und Irving sind mit jeweils 33 Punkten nur noch einen Erfolg davon entfernt, die Mavs ins NBA-Finale zu führen. Dagegen stehen die Timberwolves mit dem Rücken zur Wand: Noch nie hat ein Team eine Play-off-Serie (Best of Seven Games) nach einer 0:3-Niederlage gewonnen.

Weniger als vier Minuten vor dem Ende lag Dallas immer noch punktgleich mit Minnesota (104-104), konnte sich aber dank eines Schusses hinter den Torbogen von PJ Washington (16 Punkte) absetzen und war nicht mehr gefangen.

Auf Seiten der Wolves gelang dem Außenverteidiger Anthony Edwards, der mit 26 Units, neun Rebounds und ebenso vielen Assists beinahe ein Triple-Double schaffte, im letzten Viertel keiner seiner vier Versuche.

Ihm dürfte auch die Unterstützung von Karl-Anthony Towns (14 Punkte) gefehlt haben, der es verpasste (5/18 Schüsse, davon 0/8 aus drei Punkten). Der Franzose Rudy Gobert beendete das Spiel mit neun Punkten, sechs Rebounds und zwei Assists. Die Mavericks haben am Dienstag während Spiel 4 die Gelegenheit, die Serie auf ihrem Parkett abzuschließen.

Top-Artikel

-

PREV Real Madrid: Wird Mbappé bald vom neuen Guardiola trainiert?
NEXT EM 2024: Mbappé erschüttert, aber siegreich mit Frankreich gegen Österreich