OM steht vor einem unglaublichen Mehrwert!

-

Das OM-Übertragungsfenster rast wie nie zuvor mit einer neuen Datei jede Stunde! Insbesondere in Sachen Abgänge könnte Pablo Longoria die Vereinskasse mit einem völlig unerwarteten Mehrwert füllen.

OM-Anhänger sitzen vor ihren Bildschirmen und aktualisieren hektisch die Seiten … Seit mehreren Stunden kommen die Informationen zum Transferfenster nacheinander, manchmal mit unerwarteten Enthüllungen. Dies ist im Fall Jordan Veretout der Fall. Der Mittelfeldspieler, der zum Kader von Marseille gehört, schien einer der Spieler zu sein, die OM diesen Sommer behalten würde. Aber eine Marktchance könnte alles verändern.

Katar zieht ein XXL-Angebot

Für 12,5 Millionen Euro vom AS Rom gekauft, erfüllte Jordan Veretout die in ihn gesetzten Erwartungen. Als erfahrener Mittelfeldspieler gelang es ihm, die Schlüsselrolle im Marseille-Spiel zu übernehmen und in der letzten Saison manchmal wichtige Tore zu erzielen. Ein Profil, das sogar Katar anspricht, denn der Klub Al-Duhaïl hat gerade ein Angebot ausgearbeitet, das man nicht ablehnen kann: 25 Millionen Euro!

Galtier am Ruder

Für OM ist es ein Geschenk des Himmels. Pablo Longoria kann sich eine solche Gelegenheit offensichtlich nicht entgehen lassen. Einen 31-jährigen Spieler für 25 Millionen Euro zu verkaufen und dabei einen satten Kapitalgewinn zu erzielen, ist ein goldener Coup. An der Spitze dieser Gruppe steht Christophe Galtier, Trainer von Al-Duhaïl. Es wird sicherlich entscheidend sein, den Spieler davon zu überzeugen, nach Katar zu kommen …

-

PREV Wie Pablo Longoria den Kader von Marseille neu gestaltet
NEXT Griezmann, ein in Spanien angeprangerter Skandal!