Smart Bison: Ein Sonntag in Rot und Schwarz auf den Straßen … was erwartet Sie?

Smart Bison: Ein Sonntag in Rot und Schwarz auf den Straßen … was erwartet Sie?
Smart Bison: Ein Sonntag in Rot und Schwarz auf den Straßen … was erwartet Sie?
-

Auch ohne Jeanne Mas im Hintergrund riskiert man, den Sonntag „in Rot und Schwarz“ zu verbringen, wenn man unterwegs ist. Bison Futé sieht an diesem Sonntag, dem 12. Mai, tatsächlich im ganzen Land rote Zahlen, was die Rückkehr am Ende dieses langen Brückenwochenendes angeht. Fünf Regionen werden an diesem Tag sogar als schwarz eingestuft: Bretagne, Pays de la Loire, Centre-Val de Loire, Normandie und Hauts-de-France.

Der Verkehr werde „sehr schwierig“ sein, warnte Bison futé zu Beginn der Woche. Im Allgemeinen führt die Rückkehr in große Städte zu Staus und Verlangsamungen auf allen wichtigen Strecken des Landes. Die größten Schwierigkeiten werden an der Atlantikküste, in der Normandie, in der Auvergne-Rhône-Alpes und auf den Routen zur Mittelmeerküste erwartet.

Etwa fünfzehn überlastete Straßen

Staus sollten ab dem Vormittag auftreten und bis in die späten Abendstunden andauern. In der Île-de-France wird es ab dem späten Vormittag zu starkem Verkehr auf den Autobahnen A10, A6 und A13 kommen. Diese Verkehrsbehinderungen werden den ganzen Nachmittag bis in die späten Abendstunden vor allem auf der A10 zu verzeichnen sein. Die Wiedereröffnung der A13 in Richtung Normandie-Paris an diesem Freitag dürfte noch dazu beitragen, den Verkehr etwas zu entlasten.

Um Störungen so weit wie möglich zu vermeiden, empfiehlt Ihnen Bison futé, die Region Ile-de-France vor 12:00 Uhr zu erreichen oder zu durchqueren. Abschließend wird auch empfohlen, die folgenden Routen zu den angegebenen Zeiten nicht zu befahren, da dort der Verkehr überlastet sein wird:

  • Die A25 zwischen Socx und Lille von 16.00 bis 18.00 Uhr.
  • Die A13 zwischen Caen und Paris von 11 bis 16 Uhr.
  • Die A11 zwischen Angers und Le Mans von 16.00 bis 20.00 Uhr.
  • Die N157 und die A81 zwischen Rennes und Le Mans von 14.00 bis 19.00 Uhr.
  • Die N165 zwischen Quimper und Nantes von 16.00 bis 18.00 Uhr.
  • Die A10 zwischen Niort und Poitiers von 13.00 bis 16.00 Uhr.
  • Die A7 zwischen Salon-de-Provence und Orange von 11 bis 13 Uhr und zwischen Orange und Lyon von 12 bis 21 Uhr.
  • Die A9 zwischen Spanien und Narbonne von 13:00 bis 18:00 Uhr und zwischen Montpellier und Orange von 15:00 bis 17:00 Uhr.
  • Die A61 zwischen Narbonne und Toulouse von 15.00 bis 19.00 Uhr.
  • Der Mont-Blanc-Tunnel (N205) in Richtung Italien-Frankreich von 11 bis 23 Uhr.

Auch auf mehreren Achsen wird es besonders dicht sein, sodass Sie mit gelegentlichen Schwierigkeiten rechnen müssen, wenn Sie zu den genannten Zeiten unterwegs sind:

  • Die A7 zwischen Marseille und Salon-de-Provence von 11 bis 17 Uhr.
  • Die A84 zwischen Rennes und Caen von 12 bis 18 Uhr.
  • Die A83 zwischen Niort und Nantes von 16.00 bis 19.00 Uhr.
  • Die A10 bei Bordeaux von 15:00 bis 19:00 Uhr, zwischen Poitiers und Tours von 15:00 bis 21:00 Uhr und zwischen Tours und Orléans von 12:00 bis 23:00 Uhr.
  • Die A63 zwischen Bayonne und Bordeaux von 10 bis 19 Uhr.
  • Die A9 zwischen Narbonne und Montpellier von 11 bis 21 Uhr.
  • Die A20 zwischen Limoges und Châteauroux von 13.00 bis 19.00 Uhr.
  • Die A75 zwischen Béziers und Millau von 11 bis 14 Uhr.
  • Die A89 zwischen Brive-la-Gaillarde und Clermont-Ferrand von 15.00 bis 17.00 Uhr.

Wenn Sie hingegen planen, erst an diesem Montag in Richtung Rückkehr zu fahren, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, der Tag wird von Bison futé als grün eingestuft.

-

PREV die zukünftige Gans, die goldene Eier für Sparer legt?
NEXT Mehrere Verletzte bei einem Unfall in Saguenay–Lac-Saint-Jean