Die Ölmafia: Dangote erhielt eine Morddrohung, hier ist der Grund

Die Ölmafia: Dangote erhielt eine Morddrohung, hier ist der Grund
Die Ölmafia: Dangote erhielt eine Morddrohung, hier ist der Grund
-

Die kürzliche Inbetriebnahme der Ölraffinerie Aliko Dangote stellt einen großen Fortschritt für die nigerianische Wirtschaft dar. Dieses ehrgeizige Projekt verlief jedoch nicht ohne Hindernisse. In jüngsten Konferenzen hat Dangote offenbart, dass seine Bemühungen durch das, was er die „Ölmafia“ nennt, behindert wurden. Diese Enthüllung verdeutlichte die Herausforderungen, mit denen nigerianische Unternehmer bei der Bewältigung der Energieherausforderungen des Landes konfrontiert sind.

Zum gleichen Thema:

Die Ölmafia: Ein großes Hindernis

Aliko Dangote hat die „Ölmafia“ als mächtiger als die Drogenmafia beschrieben. Er betonte, dass diese Organisation ihren Einfluss sowohl lokal als auch international ausbaue. Der 67-jährige nigerianische Unternehmer berichtete während der Jahrestagung der Afreximbank auf den Bahamas von seinem unermüdlichen Kampf gegen diese gegnerische Kraft.

Dangote sagte, die Mafia habe mit allen Mitteln versucht, sein Projekt zu sabotieren. Er sagte, dass trotz dieser Hindernisse seine Entschlossenheit und sein Kampfgeist intakt geblieben seien. Dieser Kampf zeigt das Gewicht der strukturellen Hindernisse im nigerianischen Energiesektor.

Wirtschaftliche und industrielle Auswirkungen

Die Dangote-Raffinerie mit einer Kapazität von 650.000 Barrel pro Tag wird die Energielandschaft Nigerias verändern. Obwohl das Land derzeit einer der größten Ölproduzenten Afrikas ist, importiert es aufgrund unzureichender Raffineriekapazitäten fast den gesamten Kraftstoff und Diesel.

Dieses Projekt wird nicht nur die Abhängigkeit von Kraftstoffimporten verringern, sondern auch Tausende von Arbeitsplätzen schaffen. Durch die lokale Produktion des notwendigen Brennstoffs könnte Nigeria Importe in Milliardenhöhe einsparen und seinen heimischen Energiemarkt stabilisieren.

-

PREV Die NASA steht derzeit vor einem unglücklichen Problem … den Raumanzügen
NEXT Nationalfeiertag 2024 am 14. Juli: Feuerwerk in der Île-de-France abgesagt