Marcillac-Vallon. Bücher: Der Jugendpreis belohnt „The Year of Grace“ von Kim Liggett

Marcillac-Vallon. Bücher: Der Jugendpreis belohnt „The Year of Grace“ von Kim Liggett
Marcillac-Vallon. Bücher: Der Jugendpreis belohnt „The Year of Grace“ von Kim Liggett
-

Ursprünglich für Schüler der beiden Mittelschulen der Stadt gedacht und von bibliothekarischen Lehrern und Bibliothekaren aus Marcillac und Valady geleitet, brachte der Jugendpreis (ehemals College-Preis) dieses Jahr 28 Schüler der 6. bis 3. Klasse zusammen, die sich für ein Buch entscheiden mussten wird unter den sieben vorausgewählten Titeln den Preis gewinnen. Die Abstimmung fand am Mittwoch im Saint-Joseph College statt.

Zu diesem Anlass wurde die Autorin Isabelle Pandazopoulos zu einem Treffen mit den Studierenden eingeladen, konnte jedoch aus gesundheitlichen Gründen leider nicht kommen. Letzterer hatte jedoch ein kurzes Video für sie aufgenommen. Nach Diskussionen zu jedem Titel in der Auswahl ist es soweit „Das Jahr der Gnade“ von der amerikanischen Autorin Kim Liggett, die die Stimmen von Mittelschülern gewann, ein Roman, der hinter seiner düsteren Handlung eine Reflexion über den Übergang ins Erwachsenenalter und den Wandel in der Art und Weise bietet, wie die Gesellschaft junge Mädchen betrachtet. Mit 13 Stimmen setzte sich das Buch gegen „Parler comme tu Breathe“ von Isabelle Pandazopoulos (7 Stimmen) und „Le talent d’Achille“ von Pascal Ruter (5 Stimmen) durch.

Dieser von der Gemeinde Conques-Marcillac in Zusammenarbeit mit Drac Occitanie und der Mediathek des Departements Aveyron organisierte Literaturpreis wurde dieses Jahr auf das Freizeitzentrum Usep in Saint-Cyprien ausgeweitet. Tatsächlich haben seit März 11 Teenager abwechselnd zwei Comicstrips basierend auf „Pénélope“, einem weiteren Roman von Isabelle Pandazopoulos, erstellt.

Eigentlich sollte die Autorin sie auch im Freizeitzentrum treffen, aber letztendlich konnten die angehenden Drehbuchautoren und Illustratoren per Videokonferenz mit ihr interagieren. Nachdem sie ihm ihr Werk vorgestellt hatten, stellten sie ihm Fragen zum Beruf des Autors, seinen Inspirationen und seinen Schreibgewohnheiten.

-

NEXT Am Mittwoch geht es auf Bücherreise nach Bertranges