Trump Media entlässt Wirtschaftsprüfer BF Borgers wegen SEC-Betrugsvorwürfen – 05.06.2024 um 15:14 Uhr

Trump Media entlässt Wirtschaftsprüfer BF Borgers wegen SEC-Betrugsvorwürfen – 05.06.2024 um 15:14 Uhr
Trump Media entlässt Wirtschaftsprüfer BF Borgers wegen SEC-Betrugsvorwürfen – 05.06.2024 um 15:14 Uhr
-

((Automatisierte Übersetzung von Reuters, siehe Haftungsausschluss https://bit.ly/rtrsauto))

Das Medien- und Technologieunternehmen DJT.O des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump sagte, es habe seinen Wirtschaftsprüfer BF Borgers ersetzt, nachdem die Securities and Exchange Commission (SEC) der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft am Freitag „massiven Betrug“ vorgeworfen hatte.

Die Trump Media & Technology Group gab am Montag in einer SEC-Einreichung bekannt, dass sie sich am Samstag für Semple, Marchal & Cooper entschieden habe. Diese Änderung wurde vom Prüfungsausschuss des Unternehmens empfohlen und genehmigt.

Borgers, seit 2022 Wirtschaftsprüfer der Muttergesellschaft Truth Social, stimmte einer zivilrechtlichen Strafe in Höhe von 12 Millionen US-Dollar zu und verzichtete auf seine Tätigkeit als Buchhalter bei SEC-Anmeldungen, teilte die Agentur mit.

Trump Media freue sich auf die Zusammenarbeit mit seinen neuen Prüfungspartnern nach der Entscheidung der SEC, sagte ein Unternehmenssprecher in einer am Freitag per E-Mail versandten Erklärung.

Nach Angaben der SEC hat Borgers es versäumt, Prüfungsdokumente ordnungsgemäß aufzubewahren, Prüfungsplanungsbesprechungen erfunden und in einigen Fällen vergangene Prüfungen in die aktuelle Prüfungsperiode verschoben.

Die Aktien von Trump Media waren seit Handelsbeginn am 26. März einer erheblichen Volatilität ausgesetzt, was das Unternehmen dazu veranlasste, letzten Monat einen Brief an Nasdaq-Chefin Adena Friedman zu schicken, in dem er den Aktienmarkt auf „potenzielle Marktmanipulationen“ bei Aktien aufmerksam machte.

Die Aktien des Unternehmens verloren im vorbörslichen Handel etwa 2 %.

-

PREV Trump-Prozess: Richter weist Trump-Zeuge wegen Stöhnens zurecht
NEXT ZEUGNIS. Weltbienentag, Imkerin Dorothée Singer in der Mosel