Ein Brand in einem fünfstöckigen Gebäude in Woluwe-Saint-Lambert

Ein Brand in einem fünfstöckigen Gebäude in Woluwe-Saint-Lambert
Ein Brand in einem fünfstöckigen Gebäude in Woluwe-Saint-Lambert
-

Nach Angaben der Brüsseler Feuerwehr ist am Montagnachmittag in einem fünfstöckigen Gebäude in Mont-Saint-Lambert in der Brüsseler Gemeinde Woluwe-Saint-Lambert ein Feuer ausgebrochen. Etwa zwanzig Menschen wurden evakuiert und sieben von ihnen wurden vor Ort vom medizinischen Team behandelt.

Die Brüsseler Feuerwehr wurde gegen 12:30 Uhr kontaktiert. Als sie am Einsatzort ankamen, stellten sie fest, dass in der Wohnung im zweiten Stock ein ausgewachsenes Feuer ausgebrochen war. Über die Balkone breitete sich das Feuer auf die dritte und vierte Etage des Gebäudes aus.

„Wir haben rund 20 Menschen evakuiert“, sagte Feuerwehrsprecher Walter Derieuw. „Sieben von ihnen wurden wegen leichter Rauchvergiftung vor Ort untersucht und behandelt, keiner musste jedoch ins Krankenhaus gebracht werden. Der Brand ist inzwischen gelöscht, die Wohnungen im zweiten Stock sind jedoch aufgrund von Brand- und Rauchschäden vorübergehend unbewohnbar. Die genaue Ursache das Feuer ist noch nicht gelöscht.

Insgesamt waren ein Kommandofahrzeug, drei Löschfahrzeuge, zwei Leiterwagen, zwei SMURs und vier Krankenwagen im Einsatz. Auch die örtliche Polizei war vor Ort.

-

PREV 2. Trump-Amtszeit: Automobile und Luxus an vorderster Front (Oddo BHF) – 27.05.2024 um 15:19 Uhr
NEXT Der Rückgang des US-Dollars nach der Veröffentlichung der Inflationsdaten