„Upamecano sagte, er sei froh, dass es vorbei sei“

„Upamecano sagte, er sei froh, dass es vorbei sei“
„Upamecano sagte, er sei froh, dass es vorbei sei“
-

Den nationalen Fußball zappen Die kleinen Prinzen vom Felsen, Eintauchen in die AS Monaco Elite Group!

Mit kurzem Kopf. An diesem Montag, dem 17. Juni, scheiterte Österreich anlässlich seines Einzugs ins Rennen gegen die Blues von Didier Deschamps, die zu den großen Favoriten auf den Endsieg am 14. Juli zählten. Doch während sie darauf warteten, über ein Finale nachzudenken, mussten die Tricolores das Aufwärmspiel gegen die Männer von Ralf Rangnick absolvieren. Denn wenn der unglückliche Maximilian Wöber dem Vize-Weltmeister noch vor der Pause mit einem Eigentor den Sieg bescherte (38., 1:0), stellten Trainer und seine Bande letzteren vor allem in der körperlichen Intensität vor viele Probleme.

Dayot Upamecano erleichtert

„Es ist logisch, dass wir von diesem Ergebnis enttäuscht sind. In 100 Minuten haben wir Frankreich nicht punkten lassen, und leider haben wir gegen unsere Mannschaft getroffen, obwohl es bei dieser Aktion kein unmittelbares Problem gab“, reagierte Ralf Rangnick nach dem Spiel, das wir hatten „Zwei sehr gute Chancen, wir haben viel Energie investiert, wir haben keinen Grund, uns selbst die Schuld zu geben und wir dürfen nicht vergessen, gegen wen wir an diesem (Montag-)Abend gespielt haben“, bemerkte auch der Techniker.

„Ehrlich“, erkannte dieser allerdings einen „verdienten“ Sieg seines französischen Gegners an, „aber bis zur letzten Minute waren wir im Spiel. Wir haben auf dem Platz alles gegeben.“ Nach dem Schlusspfiff sagte Dayot Upamecano, er sei froh darüber „Jetzt müssen wir nach vorne schauen und versuchen, am Freitag gegen Polen zu gewinnen“, schloss der österreichische Trainer.

Um zusammenzufassen

Mit kurzem Kopf. An diesem Montag, dem 17. Juni, scheiterte Österreich anlässlich seines Einzugs ins Rennen gegen die Blues von Didier Deschamps, die zu den großen Favoriten auf den Endsieg am 14. Juli zählten. Doch während sie darauf warteten, über ein Finale nachzudenken, mussten die Tricolores das Aufwärmspiel gegen die Männer von Ralf Rangnick absolvieren.

-

NEXT Trotz der Inflation weisen die Konten von Saint-Grégoire einen Überschuss auf