Das Gebrüll des Hirsches kommt aus dem Wald in einem Buch, das diesen Sommer veröffentlicht wird

Das Gebrüll des Hirsches kommt aus dem Wald in einem Buch, das diesen Sommer veröffentlicht wird
Das Gebrüll des Hirsches kommt aus dem Wald in einem Buch, das diesen Sommer veröffentlicht wird
-

Mit „Le deer au brame“ bietet der Bourbonnais-Naturfotograf Frank Pizon die Möglichkeit, die Hirsche besser kennenzulernen.

„Der Hirsch brüllt“. Dies ist der Titel des nächsten Buches von Frank Pizon.
Mit dieser Publikation, die Ende Sommer 2024 erscheinen soll, bietet der Naturfotograf an, den Hirsch während seiner Brutzeit besser kennenzulernen:
„In dieser Hinsicht sind ihm zahlreiche Werke gewidmet“, erklärt er. „Dieses Tier hat wirklich unglaubliche soziale Interaktionen, insbesondere in der Brüllphase. Ich wollte erzählen, wie die Dinge ablaufen, vom ersten Brüllen bis zum letzten Grollen.“ Begriff, der den Gesang des Hirsches charakterisiert.

Hinter dieser aus zahlreichen Fotografien und kurzen Texten bestehenden Arbeit steckt eine enorme Identifikations- und Beobachtungsarbeit: „Acht Jahre Fotografien während der Platte, um alle Feinheiten zu zeigen. Das sind all diese Nuancen in Bezug auf Kommunikation, Körperhaltungen, Blickwechsel, die …“ wird dieses Buch originell machen.

Der Allier River, wild und unbezwingbar, vergrößert in einem Buch von Frank Pizon und der Focalis-Vereinigung

Warum fasziniert ihn das Reh?
„Es handelt sich um eine sehr verhaltensreiche Art. Reich in ihrer Beziehung zu ihren Artgenossen. Reich auch in ihren Beziehungen zu ihrer Lebensumgebung. Sie entwickelt sich in einer zunehmend fragmentierten Umgebung, die von der Präsenz und den Aktivitäten beeinflusst wird. Trotz allem ist sie sehr.“ Es ist widerstandsfähig und wendet äußerst interessant zu beobachtende Fortpflanzungsstrategien an.

Die Hirsche wurden in Allier fotografiert, insbesondere im Wald von Tronçais. Wir werden sie auch in Ebenen, auf Wiesen, an Teichufern wachsen sehen… So wie die Vielfalt der Landschaften im Departement:
„Es gibt Biotope in Allier, die ausreichend unterschiedlich sind, um sehr unterschiedliche Verhaltensweisen zu beobachten. Wir haben im Bourbonnais enormes Glück.“

Praktisch. Frank Pizons Buch „Le deer au brame“ erscheint Ende des Sommers und ist im Vorverkauf erhältlich. Der Vorverkaufsgutschein ist auf www.lesfilmsfocalis.fr oder per Post erhältlich, indem Sie ihn per E-Mail anfordern[email protected];
oder telefonisch unter 06.10.44.58.69; oder in der Moulins-Mediathek. Preis: 29,90 € (mit drei Postkarten, die nur im Vorverkauf angeboten werden).

Erhalten Sie unseren Freizeit-Newsletter per E-Mail und finden Sie Ideen für Ausflüge und Aktivitäten in Ihrer Region.

-

PREV Wir kennen die drei Finalisten für den Charles-Exbrayat-Preis
NEXT Der Historiker Benjamin Massieu widmet dem Kommando Kieffer zum 80-jährigen Jubiläum ein Buch