Eine intensive Woche für Secours des hommes de Guipavas zwischen Ausstellung und Buchmesse

Eine intensive Woche für Secours des hommes de Guipavas zwischen Ausstellung und Buchmesse
Eine intensive Woche für Secours des hommes de Guipavas zwischen Ausstellung und Buchmesse
-

Es ist eine Woche, die für die Freiwilligen von Guipavas Men’s Relief einen guten Start hat. Tatsächlich sind seit Montag, dem 6. Mai 2024, und bis Freitag rund dreißig Fotos, die aus allen für den vom Verein organisierten Wettbewerb eingegangenen Fotos ausgewählt wurden, im Eingang des Super U zu sehen. „Die Öffentlichkeit kann so die Drucke von Studio Loïc entdecken, “ geben die Freiwilligen an. Der Verein bietet jedes Jahr zwei Wettbewerbe an: einen für Fotos zum Thema „Blumen“ und einen für Kurzgeschichten zum Thema „Geburtstag“.

Mehr als 300 Fotos eingegangen

Für den Fotowettbewerb schickten mehr als hundert Teilnehmer mehr als 300 Fotos. Die Jury hat bereits beraten und die Gewinner stehen fest: Gladys Béné-Martin erhält den ersten Preis und Léo Prévitali und Catherine Régnier den zweiten Preis ex aequo. Es bleibt also noch der öffentliche Preis zu vergeben: Kunden des SB-Warenhauses und Teilnehmer der Buchmesse an diesem Wochenende, Samstag, 11. Mai und Sonntag, 12. Mai im Jean-Monnet-Saal, können an dieser Abstimmung teilnehmen. Nach Auszählung der Ergebnisse wird das öffentliche Preisfoto verlost.

30.000 Pfund auf der Messe

Die Ergebnisse des Kurzgeschichtenwettbewerbs werden am Sonntag um 17 Uhr von den Messeveranstaltern bekannt gegeben. Wenige Wochen vor der lesefreundlichen Sommersaison organisiert der Verein Secours des hommes auch dieses Jahr wieder seine Buchmesse: An zwei Tagen werden fast 30.000 Bücher zu sehr günstigen Preisen zum Verkauf angeboten.

Praktisch

Buchmesse, Samstag, 11. und Sonntag, 12. Mai, von 9 bis 18 Uhr, im Jean-Monnet-Saal in Guipavas. Ergebnisse des Kurzgeschichtenwettbewerbs, Sonntag um 17 Uhr FREIER EINTRITT.

-

PREV Jährlicher Anlass: 7.000 Schweizer und mehr werden untereinander Bücher lesen
NEXT Was können wir auf der Chaumont-Buchmesse tun? Kleiner Überblick mit den redaktionellen Auswahlmöglichkeiten