Senua’s Saga: Hellblade II: PC-Systemanforderungen vor der Veröffentlichung bestätigt

-
type="image/webp">>
Senua’s Saga: Hellblade II erscheint bald für PC und Xbox (Bild über Steam)

Die PC-Version von Senua’s Saga: Hellblade II ist relativ anspruchslos. Sie können mit einer vier Generation alten CPU und einer drei Generation alten GPU auskommen und das Spiel in 1080p spielen.

Die mit Spannung erwartete Fortsetzung von Hellblade: Senua’s Sacrifice, verwirrenderweise Senua’s Saga: Hellblade II genannt, erscheint am 21. Mai über Steam und Xbox Game Pass für PC und Xbox. Ninja Theory, die Entwickler des Spiels, haben jetzt die Systemanforderungen für PC bekannt gegeben: https://store.steampowered.com/news/app/2461850/view/4214882928332078201. Die Eintrittsbarriere ist überraschend niedrig, was für einen modernen AAA-Titel selten vorkommt. Auf der anderen Seite werden Spieler der Xbox Series S|X auf absehbare Zeit bei 30 FPS feststecken. Starfield, einer der Flaggschifftitel von Xbox, wird in den kommenden Wochen fast ein Jahr nach seiner Veröffentlichung von einem 60-FPS-Modus profitieren.

1080p niedrig Durchschnittlich 1080p 1440p 4K
CPU Ryzen 5 2600/Core i5-8400 Ryzen 5 3600X/Core i5-9600 Ryzen 5 5600X/Core i7-10700K Ryzen 7 5700X/Core i5-12600K
GPU Radeon RX 5700/GeForce GTX 1070/Arc A580 Radeon RX 5700 XT/GeForce RTX 2070/Arc A580 Radeon RX 6800 XT/GeForce RTX 3080/Arc A770 Radeon RX 7900 XTX/GeForce RTX 4080
VRAM 6 GB 8 GB 8 GB 12 GB

Schließlich benötigt Senua’s Saga: Hellblade II mindestens 16 GB Systemspeicher und 70 GB Festplattenspeicher. Viele Entwickler übersehen oft Intel-GPUs auf ihrer Seite mit den Systemanforderungen, und es ist gut zu sehen, dass Intel Arc in der Liste enthalten ist. Es bleibt abzuwarten, wie genau sich das Spiel auf Intel-Hardware schlägt.

Senua’s Saga: Hellblade II sollte auf Handhelds wie den Steam Deckles Asus ROG Ally und MSI Claw einwandfrei funktionieren, es gibt jedoch noch keine offizielle Kompatibilität. Es unterstützt alle KI-gestützten Upscaler wie DLSS 3, FSR 3 und XeSS 1.3, sodass Sie mehr Frames auf schwächerer Hardware erhalten.

>>
>Ninh Duy>

Übersetzer: Ninh Ngoc Duy – Redaktionsassistentin – 391930 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2008

Bitte teilen Sie unseren Artikel, jeder Link zählt!

-

PREV Dell erreicht Rekordhoch inmitten der Rallye bei Aktien der künstlichen Intelligenz
NEXT Hellblade 2: Gesichter, Licht, Umgebungen … die vollständige Analyse von Digital Foundry | Xbox