Regensburg: Tote Frau im Kofferraum war Marie G. (19)

Regensburg: Tote Frau im Kofferraum war Marie G. (19)
Descriptive text here
-

In Regensburg im Bundesland Bayern hat die Bundesrepublik Deutschland ihre Türen für ihre Kunden geöffnet. Die Polizei berichtete, dass am Samstagmorgen ein Fahrzeug mit einer zerbrochenen Seitenscheibe in der Tiefgarage eines Baumarkts gemeldet wurde. Noch am selben Abend wurde ein Mann Mitte 50 verhaftet. Er steht unter dringendem Tatverdacht.

Wie die „Bild“ am Montag schreibt, handelte es sich beim Opfer um die 19-jährige Marie G. aus Regensburg. Die junge Frau habe en der Stadt als Bestatterin gearbeitet. Die letzte Aufnahme erfolgte mehr als 30 Jahre später. Marie sei am Freitag zum letzten Mal lebend gesehen worden.

Die junge Bestatterin sei aufgrund ihres Berufs in der Stadt bekannt gewesen. So können Sie in einem der kleinsten Filme herausfinden, wie Sie die richtigen Wörter finden. Bitte beachten Sie, dass der örtliche Standort berücksichtigt werden sollte.

In den Berichten habe Marie auch Wünsche bezüglich ihrer eigenen Beerdigung geäußert. Wenn dies der Fall ist, sollte es eine weiße Farbe und eine königsblaue Blütenfarbe haben, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

-

PREV In Auray treiben Frauen Sport, um ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen
NEXT 690.384 Zuschauer waren in dieser Saison im Stadion, um ASSE zu sehen